In Coesfeld fehlt es an nichts!

16April

In Coesfeld fehlt es an nichts!

Coesfeld – eine der lebenswertesten Städte im Münsterland. Rund 36000 Menschen haben hier ihre Heimat. Und von Jahr zu Jahr zieht es mehr Personen und Familien in die Kreisstadt an der Berkel. „Zahlreiche Gründe sprechen für die Entscheidung, sich in Coesfeld niederzulassen“, schwärmt der Immobilienmakler Thomas Helling. „Coesfeld ist weithin bekannt für seine vielfältige Kulturszene – z.B. das konzert theater, zahlreiche Museen und ein Kino. Wir haben eine erstklassige medizinische Versorgung mit Allgemeinmedizinern, Spezialisten und einem Krankenhaus. Viel wird für junge Familien unternommen: eine tolle Versorgung mit Kindergartenplätzen, verschiedene Schulformen – sogar die Fernuniversität unterhält hier eine Zweigstelle. Und wir haben eine lebendige und abwechslungsreiche Innenstadt.

Ein weiterer Vorteil der Stadt ist, dass hier gut funktionierende Nachbarschaften und ein reiches Vereinsleben bestehen. Und schließlich möchte ich nicht unterschlagen, dass die Stadt sich durch einen hervorragenden Arbeitsmarkt auszeichnet.“ Leben in der Stadt ist sehr begehrt, doch bei der Entscheidung, wo in Coesfeld man sich seinen Bedarfen entsprechend niederlassen kann, wo es adäquaten Wohnraum in Stadtnähe oder an der Peripherie gibt, bedarf es eines guten Immobilienmaklers.

Seit 1973 berät das Immobilienbüro Doris Helling, das seinen Sitz am Lambertiplatz hat, junge Menschen, Senioren und Familien auf ihrem Weg zu einem Eigenheim oder einer Mietwohnung in Coesfeld. „Die Nachfrage nach Wohnraum in der Stadt ist groß. In den letzten Jahren sind immer wieder neue Baugebiete ausgewiesen worden. Aufgrund der hohen Nachfrage sind diese jedoch zügig vergriffen.“ So hat sich auch das Gesicht der Stadt kontinuierlich gewandelt.

Das prägnanteste Beispiel ist das jüngst entstandene Jakobi-Viertel mit seinen neuen Wohnungen, die an den bedeutenden Bauhaus-Stil erinnern. Doch weitere Veränderungen zeichnen sich ab, wie Thomas Helling zu berichten weiß: „Im Bereich der Süringstraße, wo bereits unser Projekt “Berkelresidenz“ realisiert worden ist, werden in naher Zukunft der “ehemalige Westfälische Hof“ sowie ein Teil des Gebäudes der ehemaligen Firma Hageböck einem neuen Bauprojekt mit dem Namen “Lindencarré“ weichen.

Dabei handelt es sich um bis zu fünfzig seniorengerechte Wohnungen in bester Wohnlage. Wir von Immobilien Helling übernehmen die Vermittlung der Wohnungen im “Lindencarré“ und freuen uns darauf, einen Beitrag leisten zu können, um Coesfeld lebens- und erlebenswert mitzugestalten – denn in Coesfeld fehlt es einem an nichts.“

Interessieren Sie sich für das Projekt “Lindencarré“ oder den Coesfelder Immobilienmarkt? Dann kontaktieren Sie das Immobilienbüro Helling unter der Rufnummer (0 25 41) 45 09.

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.